News

Käthi Hagmann tritt nicht mehr an

Twittern | Drucken

Zofinger Tagblatt vom 17.1.2017

Die Zofinger Stadträtin Käthi Hagmann hat sich entschieden, auf eine erneute Kandidatur für den Stadtrat zu verzichten. Dies gab die CVP Zofingen am Dienstagmorgen bekannt.

Käthi Hagmann war vor acht Jahren als erste Vertreterin der CVP in den Zofinger Stadtrat gewählt worden. Sie betreut das Ressort «Natur und Unterhalt». Zu ihrem Aufgabenbereich gehören u.a. der Werkhof, die Badi, die Tierparkanlagen, der Friedhof, der Forstbetrieb sowie die Belange der Ortsbürgergemeinde. Daneben vertritt sie die Stadt Zofingen in der erzo als Vizepräsidentin des Vorstands.

«Käthi Hagmann hat sich den Entscheid, zu den Stadtratswahlen am 21. Mai nicht mehr anzutreten, nicht einfach gemacht», heisst es im Communiqué der CVP Zofingen. Es seien namentlich persönliche Gründe, die sie bewogen haben, auf eine Kandidatur für eine dritte Amtsperiode zu verzichten.

Die CVP Zofingen dankt im Schreiben Käthi Hagmann für ihren Einsatz für die Bevölkerung von Zofingen. «Der Vorstand der Partei wird die Ausgangslage für die Stadtratswahlen analysieren und mit möglichen Kandidatinnen und Kandidaten Kontakt aufnehmen», heisst es weiter. Der Entscheid, ob und mit wem die CVP ihren Sitz im Stadtrat verteidigen will, fällt an der Generalversammlung im März.

Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück

CVP Bezirk Zofingen

Präsidium
Vakant
E-Mail-Kontakt: CVP Kanton Aargau

Kategorien